Der Computer als Kundenberater?

 In Hightlights

Die Computer sind auf dem Vormarsch und nehmen dabei auch immer menschenähnlichere Züge an. Der automatisierte Kundenservice macht dabei auch nicht vor der Versicherungsbranche halt und so werden Kunden mit Chatbots, Sprachassistenten und automatisierten Angeboten bedient. Dabei steht jedoch nicht immer das Wohl des Kunden im Vordergrund, sondern es sollen Kosten für das Unternehmen eingespart und standardisierte Produkte zu einem Kampfpreis verkauft werden.

Versicherungsprodukte erfordern jedoch eine kompetente und persönliche Beratung, da die Bedürfnisse von Person zu Person unterschiedlich sind. Computergestützte Systeme besitzen nicht die nötige Flexibilität, um auf die speziellen Bedürfnisse zu reagieren und handeln meist intransparent. Eine persönliche und private Beratung bleibt daher überaus wichtig, denn es geht darum das zu schützen, was einem besonders wichtig ist. Es geht um menschliche Schicksale und Emotionen und nur ein menschlicher Berater kann diesen zwischenmenschlichen Kontakt herstellen und sich in die andere Person hineinversetzen.

Also stellt sich die Frage: Können Computer den menschlichen Kontakt ersetzten oder sind Kundenberater unersetzlich, wenn es darum geht für den Kunden das beste Ergebnis zu erzielen?

#besserwissenalsglauben

Quelle: AssCompact Deutschland

Recent Posts
versicherungsmaklerin-nadja-wimmer-linz-kundenberatung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen